logo-wissenswandern-250
Traubeneiche | Erlebnisführungen durch Natur und Landschaft rund um Marburg | Referenzen

Baum-des-Jahres-Pfad am Erlensee

DIN A0 Schautafeln zur Besucherlenkung in Natura 2000 Gebieten

Bild: Schautafel zur Traubeneiche

Warum?

Rund um den Erlensee als ehemaliges und später teilrenaturiertes Kiesabbaugebiet wachsen über 30 verschiedene Baumarten und weitere Sträucher und Halbsträucher. Bis auf wenige Ausnahmen sind alle bisher gekürten Bäume des Jahres dabei und weisen zum Teil auch schon ein beträchtliches Alter und einen imposanten Habitus auf. Gleichzeitig stehen die Bäume in naturnaher Umgebung und nicht in einem Park. Das war die wesentliche Motivation hier im Bestand eine Baum-des Jahres-Pfad anzulegen. Dank des kleinen Formats und einer pultförmigen Aufstellung werde die Tafeln als nicht störend im Landschaftsbild wahrgenommen. Die Schautafeln sollen den Betrachter in die Lage versetzen, die Bäume anhand der dargestellten prägnanten Merkmal zu identifizieren. Farbige Zeichnungen von Baumbewohnern wie z.B. Eichhörnchen, Schmetterling oder Haubenmeise sind eine emotional ansprechende Ergänzung zu den Fotos der Baummerkmale. Regelmäßige Führungen erweitern das Themenspektrum und bedienen sich der Tafeln als Anschauungsmaterial.

Zitat

"Eine Führung auf dem Baum-des-Jahres-Pfad ist praktisch, wenn man mal nicht zugehört hat, kann man auf den Tafeln das Wichtigste nachlesen. Ich gehe mehrmals im Jahr hier lang und freue mich und lese jede neue Tafel."

Kommende Termine:

Samstag, 26. Oktober, 14 - 16.30 Uhr
Pilzwanderung
im Brücker Wald
in Kooperation mit NIZA



> Zum Anmeldeformular
> Alle Führungsthemen

© 2017
Wissenswandern
Dr. Astrid Wetzel
Untergasse 13
35287 Amöneburg
0151 64613390

Impressum
Datenschutz
E-Mail schreiben

Zuletzt geändert:
20. September 2019